Reiseinformationen

Das südlich des Horns von Afrika gelegene ostafrikanische Land ist circa 9 ½ Stunden Flugdauer von Deutschland entfernt. Im Vergleich zu Deutschland gehen die Uhren in Kenia im Sommer eine und im Winter 2 Stunden vor. Amtssprachen sind Suaheli und Englisch. Landeswährung ist der Kenia-Schilling. 1 Euro entspricht derzeit (Stand September 2010) circa 105 Kenia-Schelling. 1 Kenia-Schilling hat also den Wert von knapp 0,01 Euro.
Einreise
Bürger von EU-Mitgliedsstaaten und der Schweiz benötigen für die Einreise einen Reisepass, der nach der Rückreise noch mindestens 6 Monate Gültigkeit besitzt. Darüber hinaus ist ein Visum erforderlich. Letzteres ist in den kenianischen Konsulaten erhältlich. Es ist für 12 Wochen gültig und kann einmal verlängert werden. Das Visum ist an allen offiziellen Grenzstationen erhältlich. Darüber hinaus kann man es aber auch bereits im Vorfeld beim kenianischen Konsulat in Deutschland beantragen.
Gesundheit
In gesundheitlicher Hinsicht sind vor der Einreise nach Kenia insbesondere eine Impfung gegen Malaria und Gelbfieber unentbehrlich. Das Auswärtige Amt empfiehlt darüber hinaus Impfungen gegen Hepatitis A und Typhus und bei längeren Aufenthalten gegen Hepatitis B, Meningokokken-Krankheit und Tollwut. Zum Schutz vor Krankheiten übertragenden Stechmücken wird lange Kleidung, ganztägige Verwendung von Insektenschutzmitteln und das Schlafen unter einem Moskitonetz empfohlen. Risikoreisende können sich gegen Cholera impfen lassen. Zum Schutz vor Durchfallerkrankungen sollte man nur Flaschenwasser trinken, auf keinen Fall jedoch Leitungswasser. Im Notfall sollte man das Wasser abkochen. Auch zum Geschirrspülen und Zähneputzen sollte man Trinkwasser verwenden. Nahrungsmittel müssen gekocht, geschält oder desinfiziert werden. Darüber hinaus sollte man sich so häufig wie möglich die Hände waschen. Zum Schutz vor Giftschlangen, Skorpionen und Spinnen sollte man es vermeiden, irgendwo hinein zu greifen, dessen Inhalt man nicht übersehen kann oder nachts im Freien herumzulaufen. Vor dem Hinlegen oder dem Ankleiden sollte man sich vergewissern, dass sich keine giftigen Tiere im Bett oder in der Kleidung befinden.
Reisezeit
Was die Reisezeit betrifft, so ist zu berücksichtigen, dass in den Monaten März bis Mai sowie November und Dezember in Kenia Regenzeit herrscht. Als optimale Reisezeit gelten entsprechend die Monate Januar und Februar sowie insbesondere die Zeit zwischen Juni und Oktober. Im Hochland sind allerdings im Januar und Februar die Wetterbedingungen ideal.