Verkehrsbestimmungen

Die Verkehrszeichen entsprechen in Deutschland den internationalen Standards.
  • Kinder bis zum vierten Lebensjahr müssen im Kindersitz, Kinder unter 12 Jahren auf einem Kindersitzkissen auf dem Rücksitz Platz nehmen und dürfen nicht auf dem Vordersitz mitgenommen werden.
  • Anschnallpflicht auf Vorder- und Rücksitz
  • Helmpflicht für Motorradfahrer
  • Ein handgehaltenes Mobil- oder Autotelefon darf nicht benutzt werden, eine Fernsprechanlage dagegen schon.
  • An ausländischen Kraftfahrzeugen muss die Nationalität des Heimatlandes vorschriftsgemäß gekennzeichnet sein.
  • Wer mit leerem Tank auf der Autobahn liegen bleibt, kann gebührenpflichtig abgeschleppt und bestraft werden.
  • Warndreieck und Verbandskasten sind mitzuführen.
  • Promillegrenze von 0,5 (ab 0,3 trägt man automatisch die Schuld bei einem Unfall)
  • Promillegrenze für Fahranfänger: 0,0 – Während der zweijährigen Probezeit und bis zur Vollendung des 21. Lebensjahr besteht ein absolutes Alkoholverbot.
  • Es herrscht eine situative Winterreifenpflicht. Dementsprechend gibt es keinen Stichtag, von dem an das Auto Winterreifen haben müssen, dies hängt vielmehr von den jeweiligen Straßenverhältnissen ab (Schneeglätte, Schneematsch, Reifglätte oder Glatteis).
  • Tagsüber sollte außerorts mit Abblendlicht gefahren werden. Motorradfahrer müssen tagsüber mit Abblendlicht fahren.
Höchstgeschwindigkeiten
  • in geschlossenen Ortschaften: 50 km/h
  • außerhalb geschlossener Ortschaften: 100 km/h
  • Richtgeschwindigkeit auf Autobahnen und Schnellstraßen: 130 km/h, kein allgemeines Tempolimit
  • Pkw mit Anhänger und Wohnmobile (3 ½ bis 7 ½ Tonnen) maximal 100 km/h
Unterlagen
Bei Staatsangehörigen von Mitgliedsstaaten der EU oder der EFTA gilt das Autokennzeichen als Versicherungsnachweis. Trotzdem ist es empfehlenswert, die Internationale Grüne Versicherungskarte mitzunehmen, um bei möglicherweise auftretenden Schadensfällen Unsicherheiten hinsichtlich des Versicherungsschutzes zu vermeiden. Ansonsten gilt der vom Gesetzgeber vorgeschriebene minimale Haftpflicht-Versicherungsschutz. Des Weiteren kann die Grüne Karte die Unfallaufnahme erleichtern.