Eiderstedt

Die in die Nordsee hinausragende Halbinsel ist die Heimat der Seebäder Sankt-Peter-Ording, Garding und Tönning. Der Leuchtturm Westerhever Sand in Westerhever ist das alles überragende Wahrzeichen der Halbinsel. Das Bernsteinmuseum in Sankt Peter-Ording beherbergt beeindruckende Zeugnisse des »Goldes des Nordens«. Im Heimatmuseum findet man traditionelle Hausgerätschaften und im Westküstenpark leben verschiedene Wild- und Haustiere.
Vom Sandstrand von Vollerwiek aus kann man bei Ebbe Wanderungen durch das Watt unternehmen. Sehenswert ist auch das Eidersperrwerk, das über fünf Tore verfügt, die sich bei Sturmfluten schließen lassen. Am Kattinger Watt befindet sich ein Natur- und Vogelschutzgebiet, in dem man rund 60 Vogelarten besichtigen kann.
Einen hübschen historischen Kern samt Hafen hat das Städtchen Tönning. Informationen über das Wattenmeer erhält man im Multimar Wattforum. Ein als Museum und Restaurant genutztes traditionelles Bauernhaus findet man in Witzwort: den Roten Haubarg. Zahlreiche Galerien in traditionellen Ferienhäusern befinden sich in der Künstlerkolonie Wasserkoog. Der Hochdorfer Garten in Tating ist ein schöner Barockgarten mit Obstbaumhainen.