Einreise mit Kindern

Deutsche Staatsbürger benötigen für die Einreise mit Kindern für die Kinder einen deutschen Kinderausweis oder einen (vorläufigen) Personalausweis. Alternativ ist auch die Einreise mit einem maschinenlesbaren Kinderreisepass oder einem eigenen Reisepass möglich. Mit Ausnahme des vorläufigen Personalausweises – der gültig sein muss – können die anderen Dokumente auch bereits seit weniger als einem Jahr abgelaufen sein. Dies gilt ebenfalls für noch gültige Kinderausweise. Hierbei ist zu beachten, dass seit dem 1. Januar 2006 keine neuen Kinderausweise mehr ausgestellt werden. Auch die Einreise mit einem bereits vorhandenen Eintrag des Kindes in den Reisepass eines Elternteils ist möglich. Neue Einträge werden jedoch seit dem 1. November 23007 nicht mehr durchgeführt.
Österreichische Einreisende mit Kindern benötigen für diese entweder einen eigenen Personalausweis oder Reisepass. Bis zum vollendeten 16. Lebensjahr genügt auch die Eintragung im Reisepass eines begleitenden Elternteils, wobei ab 10 Jahren ein Lichtbild vonnöten ist.
Türkische Einreisende mit Kindern benötigen für diese einen eigenen Reisepass.
Darüber hinaus ist festzuhalten, dass für Kinder natürlich jeweils die gleichen Visumbestimmungen wie für ihre Eltern gelten. Allein reisende Kinder unter 15 Jahren benötigen eine amtlich beglaubigte Einverständniserklärung der Eltern bzw. der Erziehungsberechtigten. Bei Flugreisen sollte man sich bei der jeweiligen Fluggesellschaften nach eventuell abweichenden Bestimmungen der Gesellschaft erkundigen.