Schiff

Die wichtigsten italienischen Hafenstädte sind Genua, Venedig, La Spezia, Neapel, Messina, Bari, Pescara, Ancona, Triest, Palermo, Catania, Livorno, Brindisi sowie Savona. Über das ganze Jahr fahren Auto- und Passagierfähren zwischen den Hafenstädten hin und her. Die verschiedenen (italienischen) Inseln werden von folgenden Schifffahrtsgesellschaften angefahren:
Sizilien: unter anderem Aliscati SNAV, Caronte, Grandi Navi Veloci, Grimaldi, Moby Lines, Tirrenia, TTT Lines, Ustica Lines
Sardinien: unter anderem Corsica & Sardinia Ferries, Enermar, Grandi Navi Veloci, Linee Lauro Medmar, Moby Lines, Tirrenia
Capri: unter anderem Alilauro, Aliscafi SNAV, Caremar, Linee Marittime Partenopee, NLG
Ischia: unter anderem Alilauro, Aliscafi SNAV, Caremar
Äolische/Liparische Inseln: unter anderem Aliscafi SNAV, Caronte, Nav. Generale Italiana, Siremar, Ustica Lines
Elba: unter anderem Moby Lines, Toremar
Giglio: unter anderem Maregiglio, Toremar
Inseln Tremiti: unter anderem Tirrenia
Capraia/Gorgona/Pianosa: Toremar
Pantelleria: unter anderem Siremar, Ustica Lines
Ponttinsche Inseln: Alilauro, Aliscafi SNAV, AG.MAR.CAP.F.Jannaccone, Linee Lauro Medmar, Vetor
Ustica: Siremar, Ustica Lines
Lampedusa: Siremar, Ustica Lines
Egadi: Siremar, Ustica Lines