Badeurlaub

Die oberitalienischen Seen sind bei Badeurlaubern seit eh und je beliebt. Optimale Badetemperaturen wird man zwischen Juni und August finden. Speziell am Gardasee finden sich öffentliche und private Strände rund um den See.
Positiv hervorzuheben wären insbesondere der Lido dello Biondem und der Spiaggia Comunal in Santa Maria di Lugano. Daneben gibt es zahlreiche Wasserparks, die insbesondere für Kinder eine Menge zu bieten haben.
Am Comer See findet man in Sorico und La Punta Sandstrände, Kieselstrände in Domaso und Lido. Schöne Strände gibt es darüber hinaus in Dongo. Aufgrund des flachen Einstiegs gerade auch für Familien mit kleinen Kindern geeignet sind die Strände in Gera Lario. Beim Lago Maggiore ist insbesondere Luino hervorzuheben.
Darüber hinaus bieten sich Gardasee und Lago Maggiore auch für Tauchgänge an. So kann man in letzterem beispielsweise bis zu 30 Meter tief tauchen.