Essen & Trinken

Wie für eine Insel nicht überraschend, spielen Fisch und Meeresfrüchte eine große Rolle in der sizilianischen Küche. Eine Delikatesse ist beispielsweise Pesce spada, gegrillter Schwertfisch gefüllt mir Weinbrand, Mozarella und Kräutern. Weitere Gerichte sind Pasta con le Sarde (Nudeln mit frischen Sardinen) oder Caponata (eine Speise mit Oliven, Anchovis und Auberginen).
Die Pizza Siciliana ist eine Pizza mit Oliven und Kapern. Steht Triglie alla Siciliana auf der Speisekarte, so gibt es gegrillte Meerbarbe mit Orangenschale und Weißwein.
Doch auch die süße Seite des Lebens und Essens kommt auf Sizilien nicht zu kurz. Cassata ist Eiscreme verschiedener Geschmacksrichtungen mit kandidierten Früchten und Bitterschokolade. Frutti di marturana sind Marzipanfrüchte.

Weine

Zugleich ist Sizilien das größte Weinanbaugebiet Italiens. Der berühmteste Wein der Insel ist der Marsala. Ihn zeichnet ein recht hoher Alkoholgehalt und eine goldene bis bernsteinfarbene oder auch rubinrote Farbe aus. Der Marsala gehört zu den Süßweinen. Weitere sizilianische Weine sind der Regaleali und der Corvo di Salaparuta.