Wintersport

21 Skigebiete bieten ein reichhaltiges, abwechslungsreiches Angebot. Das größte Skigebiet Oberösterreichs ist Dachstein-West. Die 77 Pistenkilometer decken sämtliche Schwierigkeitsgrade ab, 63 Kilometer sind jedoch als mittel eingestuft. Hinzu kommen 45 Loipenkilometer und Winterwanderwege mit einer Gesamtlänge von 35 Kilometern. Drei Gondelbahnen, 17 Schlepplifte und neun Sessellifte führen hinauf zu den Ausgangspunkten für die Abfahrt.
Der Feuerkogel ist Oberösterreichs sonnenreichster Punkt. Von ihm aus bietet sich ein wunderbarer Panoramaausblick auf Dachstein und die Seenregion. Mit 16 Pistenkilometern und lediglich acht Liften ist der Feuerkogel jedoch ein wesentlich kleineres Skigebiet als der Dachstein.
Etwas größer ist das Skigebiet um das Weltcupdorf Hinterstoder. 35 Pistenkilometer sämtlicher Schwierigkeitsgrade und 120 Loipenkilometer, darunter 4 auf Höhenloipen, erwarten Winterurlauber hier. Im Skigebiet Kasberg – Grünau am Almtal sorgen 110 Schneekanonen für garantiertes Vergnügen auf zwei Skiern. 40 Pisten- und 58 Loipenkilometer stehen zur Verfügung.
Weitere Skigebiete:
  • Forsteralm
  • Freesports Arena Krippenstein
  • Hansberg – St. Johann/Wimberg
  • Haugstein – Vichtenstein
  • Hochficht Bergbahnen
  • Hochlecken – Altmünster/Neukirchen
  • Katrin Alm
  • Königswiesen
  • Luisenhöhe
  • Skiberg Grünberg
  • Skigebiet Hohe Dirn – Losenstein
  • Skilift Glasenberg
  • St. Georgen am Walde/Schorschi-Lift
  • Sternstein Lifte
  • Viehberglifte Sandl
  • Wachtberg
  • Wurzeralm
Top-Spots für Snowboarder sind Dachstein Krippenstein, Hinterstoder, der Hochficht – Snowpark – Ficht und der Kasberg – Freestyle-Park. Für Freerider ist insbesondere die Freeride Arena Krippenstein zu nennen. Im Salzkammergut, im Nationalpark Kalkalpen Region, im Mühl- und Innviertel sowie an der Donau gibt es zahlreiche Winterwandermöglichkeiten.