Seen

  • Wörthersee: Der See, an dessen Ufern Kärntens Hauptstadt, Klagenfurt, liegt, birgt in seiner Umgebung 25 Erlebniswanderwege. Zum Freizeitangebot am Wörthersee gehören darüber hinaus Radwanderwege, Langlaufstrecken, eine Sommerrodelbahn und Nordic-Walking-Strecken. Auch Reiten, Golfen, Tennis und natürlich Wassersport stehen auf dem Programm.
  • Millstätter See: Fahrten auf dem See oder Wanderungen entlang seines Ufers gehören zu den beliebtesten Aktivitäten am Millstätter See. Auf 500 Kilometer erstrecken sich die hiesigen Wanderwege. Auch ein Dinner im See sowie Wassermeditation werden angeboten.
  • Weißensee: Zu den sich über 200 Kilometern spannenden Wanderwegen gehören auch neun Themenwanderwege, die unter anderem der märchenhaften Geschichte der Region verpflichtet sind. Sie ziehen sich nicht nur entlang des Seeufers, sondern führen auch hinauf auf die Almen. Radwanderwege findet man hier ebenso wie Mountainbike-Strecken. Natürlich kann man auch im See baden, tauchen, fischen, verschiedene Wassersportarten betreiben oder eine Schifffahrt unternehmen.
  • Ossiacher See/Faaker See: Der Ossiacher See ist der drittgrößte See Kärntens und lockt insbesondere Hobbyfischer und Wassersportfreunde an. Ausflugsziele in der näheren Umgebung des Sees sind beispielsweise die Adlerwarte oder die Burg Landskron. Am Fakkersee befindet sich unter anderem das Strandbad Drobollach samt Riesenrutsche und auch darüber hinaus bieten sich zahlreiche Bademöglichkeiten an den Ufern des Sees.
  • Klopeiner See: In der Region um den Klopeiner See kann man unter anderem die Obir-Tropfsteinhöhlen besichtigen oder durch das Naturschutzgebiet Trögerner Klamm wandern. Daneben gibt es Klettersteige, Nordic-Walking-Strecken, Mountainbike-Routen, eine Bergbahn und natürlich ausgiebig Badespaß.