Aktivurlaub

Wandern
Es gibt zahlreiche Wandermöglichkeiten auf Lanzarote. Die meisten Touren gelten als leicht bis mittelschwer.
Wandergebiete:
  • Famara-Massiv
  • Los Ajaches und Papagayo Strände
  • Rund um den Nationalpark Timanfaya
  • La Graciosa 
Radfahren
Auf der Insel findet sich – egal ob Freizeitradler, Rennradler oder Mountainbiker – für jeden die richtige Strecke mit traumhaftem Landschaftspanorama.
  • Tabayesco-Route über den Peñas del Chache
  • Tour zum Mirador del Río
  • Tour um die Insel La Graciosa
Surfen
Beliebte Surfspots:
  • Playa de Famara
  • El Muelle
  • Costa Teguise
  • Jameos del Agua
  • Playa San Juan (WQS-Wettkämpfe)
  • La Santa
Tauchen
Lanzarote gilt als eines der besten europäischen Tauch- und Schnorchelreviere. Zu sehen gibt es Koraallen und Anemonen in bunten Farben sowie Engelhaie, Rochen, Zackenbarsche und Barakudas zwischen zahlreichen Riffen, Grotten, Canyons und Schiffswracks. 
Einige Tauchgebiete:
  • Playa Chica – »Rote Koralle«,
  • Playa de la Barilla – »Die Kathedrale«
  • Puerto del Carmen
  • Los Herizos
  • Playa Grande
  • Punta Tiñosa – »Die Tiñosa Wracks«
  • Playa Chica Riff – »Rene's Wrack«
  • Arrecife – »Temple Hall Wrack«
  • Playa Blanca – »Flamingo Wand«
  • Puerto Calero Riff – Hafenmauer
  • Puerto Viejo – »Das Blaue Loch«(»The Blue Hole«)
Segeln
Das Segeln ist auf Lanzarote aufgrund der Passatwinde ganzjährig möglich. Ein beliebtes Segelziel sind z. B. die Playas de Papagayo. Yachthäfen finden sich in Puerto Calero und im Süden der Insel (Marina Rubicon).
Golf
  • Costa Teguise: »Teguise Golf« ein 18-Loch-Parcours, entworfen von John Harris
  • Puerto del Carmen: »Lanzarote Golf« ein 18-Loch-Parcours, entworfen von Ron Kirby
Reiten
  • »Rancho Texas Lanzarote« in Puerto del Carmen. Reitausflüge mit Führung.
  • »Lanzarote a Caballo« zwischen Uga und Mácher (LZ-67). Neben Reitausflügen zu Pferde auch Kameltouren.

Detaillierte Informationen finden Sie auf unserem Gequo-Travel Online-Reiseführer Lanzarote.