Ein- und Ausreise

Reisende aus EU-Staaten benötigen für einen Aufenthalt von bis zu drei Monaten einen gültigen Personalausweis. Ein Reisepass muss aufgrund des Schengen-Abkommens nicht mehr mitgeführt werden. Für die Schweiz gilt diese Regelung ebenfalls.
Für einen Aufenthalt von mehr als drei Monaten müssen Bürger aus EU-Ländern sich im Ausländerregister »Registro de Extranjeros« registrieren lassen. Gegen eine Gebühr erhält man dort die die N.I.E. (Número de Identidad de Extranjeros), eine ID-NUmmer, die für das alltägliche Leben notwendig ist. Unter www.extranjeros.es kann das Antragsformular heruntergeladen und ausgedruckt werden.
Staatsbürger aus der Schweiz benötigen für einen längeren Aufenthalt ein Visum.
Staatsbürger aus anderen Nicht-EU-Ländern können sich bei ihrer jeweiligen Botschaft über die geltenden Einreisebestimmungen informieren. Ein Visum muss beantragt werden, sobald kein besonderes Abkommen zwischen Spanien und ihrem Heimatland besteht.