Verkehrsbestimmungen

  • Nachts muss in geschlossenen Ortschaften mit Abblendlicht gefahren werden.

  • Stets mitgeführt werden müssen: Warndreieck, Warnweste, Verbandskasten, Reservebirnen, Reserverad oder Reparaturutensilien.

  • Das Telefonieren während der Fahrt ist ausschließlich mit Freisprechanlagen gestattet.

  • Beim Verlassen des Fahrzeugs außerhalb einer Ortschaft sowie bei Aufenthalt auf der Fahrbahn muss der Fahrer eine Warnweste tragen.

  • Es besteht Anschnallpflicht.

  • Der erlaubte Promillewert liegt bei 0,5. Wird man mit mehr Promille oder mit Drogen am Steuer erwischt, muss man den Führerschein mindestens für ein Jahr und maximal für vier Jahre abgeben. Außerdem muss mit einer Haftstrafe von bis zu zwei Jahren gerechnet werden.

  • Geschwindigkeitsbegrenzungen:
    Innerhalb geschlossener Ortschaften: 50 km/h
    Auf Schnellstraßen: 100 km/h
    Auf Autobahnen: 120 km/h (Busse und LKWs: 100 km/h)
    Auf allen anderen Straßen: 90 km/h