Klima

In Deutschland herrscht kontinentales Klima. Dies bedeutet, das die Sommer warm bis heiß sind, während die Winter recht kalt werden können. Jedoch sind langanhaltende Kälteperioden mit Schnee und Frost außerhalb der Alpen und an der Küste selten. Niederschläge kommen ganzjährig vor.
Die sonnenreichste Region ist der Breisgau im äußersten Südwesten Deutschlands. Vergleichsweise niederschlagsarm ist der Osten Deutschlands. Im Winter erreicht der Niederrhein aufgrund seiner Nähe zum Meer und den niederen Lagen die mildesten Temperaturen.

Reisezeiten

Berlin: Mitte Mai bis September und Dezember. Während der Sommermonate finden zahlreiche Straßenfeste in Berlin statt. Allerdings halten sich im Juli und August die meisten Touristen in der Stadt auf, zudem kann es im Juli häufig zu Niederschlägen kommen. Im Dezember erstrahlt die Stadt im Weihnachtsglanz und bietet zahlreiche Feiermöglichkeiten zu Silvester an.

Hamburg: Mai bis September. An den Ufern von Alster und Elbe öffnen zahlreiche Cafés und Beachbars ihre Pforten und auch sonst werden dort viele Veranstaltungen angeboten. Im Hochsommer kann es zum Teil auch sehr heiß werden und das Klima ist aufgrund der maritimen Einflüsse ganzjährig feucht. Im Winter ist es häufig stürmisch und neblig.

Köln: Mai bis September. Aufgrund der Verdunstung des Rheinwassers und der damit verbundenen hohen Luftfeuchtigkeit kann es im Hochsommer allerdings recht schwül werden. Die Niederschlagsmengen verteilen sich über das ganze Jahr relativ gleichmäßig.

Dresden: April bis September. Im Juli und August kann es jedoch sehr heiß werden und häufig zu Niederschlägen kommen. Durch Dresdens Lage zwischen der warmen Lausitz und dem kühleren Erzgebirge können im Sommer innerhalb eines Tages Temperaturschwankungen von bis zu 10 °C auftreten.

Heidelberg: Mai bis Anfang September. Wenn alles grünt und blüht, ist die Stadt samt ihrer Umgebung am schönsten und entspricht dem bekannten Postkartenidyll.

Freiburg: April bis Mitte Oktober. Freiburg gilt als wärmste Stadt Deutschlands. Hier beträgt die Durchschnittstemperatur rund 5 °C mehr als in anderen Städten der Republik, trotzdem sind die Sommermonate von angenehmen Temperaturen geprägt. Kühler ist es auch in den umliegenden Schwarzwälder Bergen, für die sich ein Besuch im Frühling wie Sommer anbietet. Skifahrer kommen dort im meterhohen Winterschnee auf ihre Kosten.

München: Mai bis September. Die Winter sind in der Regel sehr kalt, die Sommer können dagegen extrem heiß werden. Während des Hochsommers empfehlen sich Ausflüge ins Münchner Umland. Für Skifahrer bieten sich natürlich die Wintermonate an. Wanderungen ins umliegende Bergland kann man eher im Frühling unternehmen.

Klimatabelle von Berlin

Klima
JAN
FEB
MÄR
APR
MAI
JUN
JUL
AUG
SEP
OKT
NOV
DEZ
Ø Tagestemperatur °C
2
3
8
13
18
22
23
23
18
13
7
3
Ø Nachttemperatur °C
-3
-2
0
4
8
11
13
12
9
6
2
-1
Ø Sonnenstunden/Tag
10
11
12
12,5
13,5
14,5
14,5
13,5
12,5
11
10
9,5
Ø Niederschlag mm
43,2
38,1
38,1
43,2
55,9
71,1
53,3
66,0
45,7
35,6
50,8
55,9

Klimatabelle von Hamburg

Klima
JAN
FEB
MÄR
APR
MAI
JUN
JUL
AUG
SEP
OKT
NOV
DEZ
Ø Tagestemperatur °C
2
3
7
12
17
20
21
21
18
13
7
4
Ø Nachttemperatur °C
-2
-2
0
3
7
10
12
12
9
6
2
1
Ø Niederschlag mm
61,0
40,6
55,9
50,8
55,9
73,7
81,3
71,1
71,1
63,5
71,1
71,1

Klimatabelle von Köln

Klima
JAN
FEB
MÄR
APR
MAI
JUN
JUL
AUG
SEP
OKT
NOV
DEZ
Ø Tagestemperatur °C
4
5
8
12
17
20
22
22
18
14
8
5
Ø Nachttemperatur °C
0
0
2
5
9
12
13
13
11
8
3
1
Ø Niederschlag mm
81,1
55,9
76,2
68,6
73,7
96,5
88,9
76,2
73,7
71,1
83,8
88,9

Klimatabelle von Dresden

Klima
JAN
FEB
MÄR
APR
MAI
JUN
JUL
AUG
SEP
OKT
NOV
DEZ
Ø Tagestemperatur °C
3
5
8
14
19
22
24
24
18
13
6
3
Ø Nachttemperatur °C
-2
-1
1
4
9
12
14
14
10
6
2
-2
Ø Niederschlag mm
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A

Klimatabelle von Heidelberg

Klima
JAN
FEB
MÄR
APR
MAI
JUN
JUL
AUG
SEP
OKT
NOV
DEZ
Ø Tagestemperatur °C
3
6
11
15
19
23
25
25
21
15
8
4
Ø Nachttemperatur °C
-2
-1
2
4
9
12
14
13
11
7
2
-1
Ø Niederschlag mm
55,9
53,3
53,3
61,0
78,7
86,4
71,1
66,0
53,3
58,4
66,0
66,0

Klimatabelle von Freiburg

Klima
JAN
FEB
MÄR
APR
MAI
JUN
JUL
AUG
SEP
OKT
NOV
DEZ
Ø Tagestemperatur °C
4
6
11
16
20
23
26
25
21
15
8
4
Ø Nachttemperatur °C
-2
-2
1
4
8
12
13
13
11
6
2
-2
Ø Niederschlag mm
40,6
40,6
53,3
66,0
81,3
99,1
88,9
86,4
78,7
73,7
58,4
50,8

Klimatabelle von München

Klima
JAN
FEB
MÄR
APR
MAI
JUN
JUL
AUG
SEP
OKT
NOV
DEZ
Ø Tagestemperatur °C
1
3
8
13
18
21
23
23
19
13
6
2
Ø Nachttemperatur °C
-5
-4
0
3
7
10
12
12
8
4
0
-4
Ø Niederschlag mm
45,7
43,2
48,3
55,9
88,9
109,2
99,1
99,1
68,6
48,3
55,9
48,3
  • close
  • GEQUO Reisemagazin

    La Palma – »Lotus Pyranthus«

    La Palma – »Lotus Pyranthus«

    Erst vor wenigen Jahren wurde auf La Palma eine neue Pflanzenart entdeckt – der Lotus Pyranthus. Es handelt sich dabei um einen Inselendemiten, also um eine Pflanze, die ausschließlich auf La Palma vorkommt – und selbst dort wächst sie nur noch in drei kleinen Gebieten.

    La Gomera – Die Pfeifsprache »El Silbo«

    La Gomera – Die Pfeifsprache »El Silbo«

    Wie verständigt man sich über große Entfernungen, wenn es weder Telefon noch Internet gibt, keine Infrastruktur vorhanden ist und der Fußweg beschwerlich und aufwändig ist? Unwegsame Schluchten, dichte Urwälder und schroffe Felsen erschwerten die Kommunikation zwischen verschiedenen Orten bis hin zur Unmöglichkeit. El Silbo hieß die Lösung...

    El Hierro – Zeugen der Vergangenheit

    Los Letreros

    Die in Lavafels geritzten Zeichen Los Letreros und der alte Versammlungsplatz El Tagoror sind die hervorstechenden Relikte der, Bimbaches genannten, Ureinwohner El Hierros. Beide Fundstätten liegen in einem unbewohnten, baumlosen Gebiet, dem Steilhang von El Julán im Süden El Hierros.

    Lanzarote – Die Geschichte des Salzes

    Salinas del Janubio

    Heutzutage erfüllen die Meerwassersalinen der Kanaren überwiegend touristische Zwecke. Die meisten der Anlage sind mittlerweile inaktiv, bestechen aber trotzdem mit einer skurrilen Optik