Verkehrsbestimmungen

Die Verkehrszeichen entsprechen in Deutschland den internationalen Standards.
  • Kinder bis zum vierten Lebensjahr müssen im Kindersitz, Kinder unter 12 Jahren auf einem Kindersitzkissen auf dem Rücksitz Platz nehmen und dürfen nicht auf dem Vordersitz mitgenommen werden.
  • Anschnallpflicht auf Vorder- und Rücksitz
  • Helmpflicht für Motorradfahrer
  • Ein handgehaltenes Mobil- oder Autotelefon darf nicht benutzt werden, eine Fernsprechanlage dagegen schon.
  • An ausländischen Kraftfahrzeugen muss die Nationalität des Heimatlandes vorschriftsgemäß gekennzeichnet sein.
  • Wer mit leerem Tank auf der Autobahn liegen bleibt, kann gebührenpflichtig abgeschleppt und bestraft werden.
  • Warndreieck und Verbandskasten sind mitzuführen.
  • Promillegrenze von 0,5 (ab 0,3 trägt man automatisch die Schuld bei einem Unfall)
  • Promillegrenze für Fahranfänger: 0,0 – Während der zweijährigen Probezeit und bis zur Vollendung des 21. Lebensjahr besteht ein absolutes Alkoholverbot.
  • Es herrscht eine situative Winterreifenpflicht. Dementsprechend gibt es keinen Stichtag, von dem an das Auto Winterreifen haben müssen, dies hängt vielmehr von den jeweiligen Straßenverhältnissen ab (Schneeglätte, Schneematsch, Reifglätte oder Glatteis).
  • Tagsüber sollte außerorts mit Abblendlicht gefahren werden. Motorradfahrer müssen tagsüber mit Abblendlicht fahren.
Höchstgeschwindigkeiten
  • in geschlossenen Ortschaften: 50 km/h
  • außerhalb geschlossener Ortschaften: 100 km/h
  • Richtgeschwindigkeit auf Autobahnen und Schnellstraßen: 130 km/h, kein allgemeines Tempolimit
  • Pkw mit Anhänger und Wohnmobile (3 ½ bis 7 ½ Tonnen) maximal 100 km/h
Unterlagen
Bei Staatsangehörigen von Mitgliedsstaaten der EU oder der EFTA gilt das Autokennzeichen als Versicherungsnachweis. Trotzdem ist es empfehlenswert, die Internationale Grüne Versicherungskarte mitzunehmen, um bei möglicherweise auftretenden Schadensfällen Unsicherheiten hinsichtlich des Versicherungsschutzes zu vermeiden. Ansonsten gilt der vom Gesetzgeber vorgeschriebene minimale Haftpflicht-Versicherungsschutz. Des Weiteren kann die Grüne Karte die Unfallaufnahme erleichtern.
  • close
  • GEQUO Reisemagazin

    La Palma – »Lotus Pyranthus«

    La Palma – »Lotus Pyranthus«

    Erst vor wenigen Jahren wurde auf La Palma eine neue Pflanzenart entdeckt – der Lotus Pyranthus. Es handelt sich dabei um einen Inselendemiten, also um eine Pflanze, die ausschließlich auf La Palma vorkommt – und selbst dort wächst sie nur noch in drei kleinen Gebieten.

    La Gomera – Die Pfeifsprache »El Silbo«

    La Gomera – Die Pfeifsprache »El Silbo«

    Wie verständigt man sich über große Entfernungen, wenn es weder Telefon noch Internet gibt, keine Infrastruktur vorhanden ist und der Fußweg beschwerlich und aufwändig ist? Unwegsame Schluchten, dichte Urwälder und schroffe Felsen erschwerten die Kommunikation zwischen verschiedenen Orten bis hin zur Unmöglichkeit. El Silbo hieß die Lösung...

    El Hierro – Zeugen der Vergangenheit

    Los Letreros

    Die in Lavafels geritzten Zeichen Los Letreros und der alte Versammlungsplatz El Tagoror sind die hervorstechenden Relikte der, Bimbaches genannten, Ureinwohner El Hierros. Beide Fundstätten liegen in einem unbewohnten, baumlosen Gebiet, dem Steilhang von El Julán im Süden El Hierros.

    Lanzarote – Die Geschichte des Salzes

    Salinas del Janubio

    Heutzutage erfüllen die Meerwassersalinen der Kanaren überwiegend touristische Zwecke. Die meisten der Anlage sind mittlerweile inaktiv, bestechen aber trotzdem mit einer skurrilen Optik