Erfurt, Eisenach & Weimar

Ein kulturelle Zentrum des Freistaates ist dessen Hauptstadt Erfurt. Zahlreich sind die Zeugnisse der Geschichte der reichen Handelsstadt. Das historische Stadtzentrum birgt eine große Zahl sakraler Bauten und imposanter Bürgerhäuser. In Erfurt kann man auch das Augustinerkloster sehen, in das 1505 Martin Luther eintrat. Das Wahrzeichen der Stadt schlechthin ist der beeindruckende gotische Mariendom mit der Kirche St. Severi. Hier finden im Sommer auf den Domstufen musikalische Festspiele mit Opernaufführungen statt.
Die Krämerbrücke ist die einzige bebaute und bewohnte Brücke nördlich der Alpen. Am Fischmarkt steht das schöne Rathaus der Stadt. Die im Jahr 1392 gegründete Universität der Stadt ist die zweitälteste Deutschlands. Mittelalterliche Kunstschätze wie den Erfurter Schatz in der Alten Synagoge, die wichtigsten ethnografischen Zeugnisse Thüringens und eine der attraktivsten naturwissenschaftlichen Sammlungen findet man in den Museen Erfurts.
Eisenach
Das älteste Stadttor Thüringens steht in Eisenach. Weitere Sehenswürdigkeiten in und bei der Geburtsstadt Johann Sebastian Bachs sind die romanische Nikolaikirche und die Wartburg, in der einst Martin Luther das Neue Testament ins Deutsche übertrug. Seit 1999 gehört die Burg zum UNESCO-Weltkulturerbe. In der Georgenkirche hat der Reformator mehrfach gepredigt.
Weimar
Wie keine andere Stadt steht Weimar für die deutsche Klassik, für Goethe und Schiller. Hier steht das Wohnhaus Schillers, das Wohnhaus Goethes und das Goethe- und Schiller-Denkmal. Weitere Sehenswürdigkeiten sind das Bauhaus-Museum und die Herzogin Anna Amalia Bibliothek mit dem prunkvollen Rokokosaal. Neben dem Stadtschloss befinden sich außerdem die Schlösser Belvedere, Ettersburg und Tiefurt in Weimar. Einen Einblick in die dunkelste Epoche deutscher Geschichte bekommt man bei einem Besuch der Gedenkstätte des KZ Buchenwald.
  • close
  • GEQUO Reisemagazin

    La Palma – »Lotus Pyranthus«

    La Palma – »Lotus Pyranthus«

    Erst vor wenigen Jahren wurde auf La Palma eine neue Pflanzenart entdeckt – der Lotus Pyranthus. Es handelt sich dabei um einen Inselendemiten, also um eine Pflanze, die ausschließlich auf La Palma vorkommt – und selbst dort wächst sie nur noch in drei kleinen Gebieten.

    La Gomera – Die Pfeifsprache »El Silbo«

    La Gomera – Die Pfeifsprache »El Silbo«

    Wie verständigt man sich über große Entfernungen, wenn es weder Telefon noch Internet gibt, keine Infrastruktur vorhanden ist und der Fußweg beschwerlich und aufwändig ist? Unwegsame Schluchten, dichte Urwälder und schroffe Felsen erschwerten die Kommunikation zwischen verschiedenen Orten bis hin zur Unmöglichkeit. El Silbo hieß die Lösung...

    El Hierro – Zeugen der Vergangenheit

    Los Letreros

    Die in Lavafels geritzten Zeichen Los Letreros und der alte Versammlungsplatz El Tagoror sind die hervorstechenden Relikte der, Bimbaches genannten, Ureinwohner El Hierros. Beide Fundstätten liegen in einem unbewohnten, baumlosen Gebiet, dem Steilhang von El Julán im Süden El Hierros.

    Lanzarote – Die Geschichte des Salzes

    Salinas del Janubio

    Heutzutage erfüllen die Meerwassersalinen der Kanaren überwiegend touristische Zwecke. Die meisten der Anlage sind mittlerweile inaktiv, bestechen aber trotzdem mit einer skurrilen Optik