Speyer, Worms & Mainz

Die bedeutendste Sehenswürdigkeit Speyers ist der aus dem 11. Jahrhundert stammende Kaiserdom. Der Speyerer Dom, in dem sich die Gräber von acht Kaisern und Königen sowie zahlreicher Bischöfe befinden, ist das größte und bedeutendste romanische Bauwerk Europas und gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die historische Altstadt mit ihrer Stadtmauer und ihrem Stadttor Altpörtel. Bei einem Besuch in Speyer sollte man sich außerdem das aus dem 18. Jahrhundert stammende Rathaus, die Alte Münze, das Kloster St. Magdalena sowie den Judenhof und das Judenbad aus dem frühen 12. Jahrhundert anschauen. Die Mikwe von Speyer ist das älteste jüdische Ritualbad Mitteleuropas.
Worms
Knapp 50 Kilometer nördlich von Speyer und bereits in Rheinhessen liegt Worms. Die mitten im Wonnegau gelegene alte Reichs- und Bischofsstadt wartet mit dem Dom und ihren vielen weiteren Bauten aus der Romanik auf. Die aus dem 11. Jahrhundert stammende Synagoge im Wormser Judenviertel ist der älteste jüdische Sakralbau Deutschlands. Bei Worms soll außerdem der legendäre Schatz der Nibelungen in den Rhein geworfen sein. Der im Nibelungenlied (12. Jahrhundert) besungene Mythos wird im Wormser Nibelungenmuseum vergegenwärtigt.
Mainz
Mainz, eine römische Gründung, ist die Hauptstadt von Rheinland-Pfalz. Die Stadt, die einer der ältesten Bischofssitze Deutschlands ist, liegt an Rhein und Main. Zeugnisse der langen Geschichte der Stadt sind unter anderem der 1.000 Jahre alte Dom, das Kurfürstliche Schloss sowie die Jupitersäule aus der Zeit Kaiser Neros (67 n. Chr.). Ein weiteres Relikt jener Zeit ist die Zitadelle mit dem Denkmal von Drusus dem Älteren, einem der Stiefsöhne des Augustus. Die Höhepunkte des Veranstaltungskalenders sind die Mainzer Fastnacht (Karneval) und der Ende August/Anfang September stattfindende Weinmarkt.
  • close
  • GEQUO Reisemagazin

    La Palma – »Lotus Pyranthus«

    La Palma – »Lotus Pyranthus«

    Erst vor wenigen Jahren wurde auf La Palma eine neue Pflanzenart entdeckt – der Lotus Pyranthus. Es handelt sich dabei um einen Inselendemiten, also um eine Pflanze, die ausschließlich auf La Palma vorkommt – und selbst dort wächst sie nur noch in drei kleinen Gebieten.

    La Gomera – Die Pfeifsprache »El Silbo«

    La Gomera – Die Pfeifsprache »El Silbo«

    Wie verständigt man sich über große Entfernungen, wenn es weder Telefon noch Internet gibt, keine Infrastruktur vorhanden ist und der Fußweg beschwerlich und aufwändig ist? Unwegsame Schluchten, dichte Urwälder und schroffe Felsen erschwerten die Kommunikation zwischen verschiedenen Orten bis hin zur Unmöglichkeit. El Silbo hieß die Lösung...

    El Hierro – Zeugen der Vergangenheit

    Los Letreros

    Die in Lavafels geritzten Zeichen Los Letreros und der alte Versammlungsplatz El Tagoror sind die hervorstechenden Relikte der, Bimbaches genannten, Ureinwohner El Hierros. Beide Fundstätten liegen in einem unbewohnten, baumlosen Gebiet, dem Steilhang von El Julán im Süden El Hierros.

    Lanzarote – Die Geschichte des Salzes

    Salinas del Janubio

    Heutzutage erfüllen die Meerwassersalinen der Kanaren überwiegend touristische Zwecke. Die meisten der Anlage sind mittlerweile inaktiv, bestechen aber trotzdem mit einer skurrilen Optik