Sehenswert

Auf den Spuren der Habsburger
  • Hofburg – bis 1918 Wohnsitz der Kaiserfamilie
  • Spanische Hofreitschule
  • Schloss Schönbrunn – ehemalige Sommerresidenz der Kaiserfamilie
  • Die Kaiserappartements – die ehemaligen Privatgemächer
  • Silberkammer – das Habsburger Tafelservice
  • Schatzkammer – weltliche und geistliche Kostbarkeiten des Kaiserreichs
  • Hofmobiliendepot Möbel Museum Wien – Museum kaiserlicher Wohnkultur mit dem Mobiliar der Habsburger
  • Sissi Museum – Mythos und Wahrheit der umjubelten Kaiserin
  • Tiergarten Schönbrunn – ältester bestehender Zoo der Welt
  • Palmenhaus Schönbrunn – das größte auf dem europäischen Kontinent
  • Kaisergruft (Kapuzinergruft) – 147 Angehörige des ehemaligen Kaiserhauses, darunter zwölf Kaiser und 19 Kaiserinnen.
Wiens Friedhöfe und Grabstätten
  • Wiener Zentralfriedhof (330.000 Grabstellen unter anderem die österreichischen Bundespräsidenten, Ludwig van Beethoven, Franz Schubert oder Arthur Schnitzler.
  • Hietzinger Friedhof (Gustav Klimt und Otto Wagner)
  • Friedhof St. Marx (Wolfgang A. Mozart).
  • Friedhof der Namenlosen beim Alberner Donauhafen
  • Der Friedhof Kahlenbergerdorf (schöne Biedermeiergräber)
  • Michaelerkirche (besondere klimatische Verhältnisse haben hunderte Leichen mumifiziert
  • Stephansdom (Prinz Eugen, Kaiser Friedrich III., Wiener Kardinäle und Erzbischöfe, einige Habsburger aus dem Mittelalter
  • Bestattungsmuseum: Alles zum Bestattungswesen in Wien
Museen:
Wien hat mehr als 100 Museen mit einer bunten Mischung aus Sammlungen von Weltrang und Kuriositäten.
  • Schloss Belvedere: ehemaliger Sommersitz von Prinz Eugen von Savoyen, heute Zuhause österreichischer Kunst vom Mittelalter bis zur Gegenwart und weltweit größte Sammlung von Gemälden Gustav Klimts.
  • Leopold Museum: Meisterwerke der österreichischen Moderne
  • MUMOK - Museum Moderner Kunst: Pop Art, Fluxus, Nouveau Réalisme und Wiener Aktionismus.
  • Kunsthistorisches Museum: weltgrößte Bruegel-Sammlung
  • Albertina: eine der größten und wertvollsten grafischen Sammlungen der Welt mit Werken wie Dürers »Feldhase« und Klimts Frauenstudien
  • Kunst Haus Wien. Museum Hundertwasser: ständige Hundertwasser-Werkschau sowie wechselnde internationale Museumsausstellungen.
  • MAK – Museum für angewandte Kunst: Möbel, Glas und Porzellan, Silber und Textil vom Mittelalter bis heute
  • Bank Austria Kunstforum: Klassische Moderne
  • Naturhistorisches Museum Wien: Reise durch die atemberaubende Vielfalt der Natur
  • Liechtenstein Museum: Rubens, van Dyck, Lucas Cranach und viele mehr
  • Technisches Museum
  • Sammlung alter Musikinstrumente
  • Alt-Wiener Schnapsmuseum
  • Wiener Schokolademuseum
  • Wiener Schuhmuseum
  • Wiener Straßenbahnmuseum
  • UhrenmuseumDas Dritte Mann Museum
  • Österreichisches Filmmuseum
  • Foltermuseum
  • Fotografiemuseum
  • Sigmund-Freud-Museum
  • Kriminalmuseum
  • Museum für Völkerkunde
  • Kunst am Abend: Zahlreiche Wiener Museen halten an ausgewählten Tagen ihre Pforten auch bis spät in den Abend für Besucher offen. Dazu gehören: Albertina, Kunsthistorisches Museum, Museum moderner Kunst, Leopold Museum, MAK, Haus der Musik, Kunsthalle Wien, Bank Austria Kunstforum, Künstlerhaus, Essl Museum, Naturhistorisches Museum, Generali Foundation sowie Unteres Belvedere und Orangerie.
Kirchen:
  • Stephansdom: ein Wahrzeichen Wiens und Österreichs bedeutendstes gotisches Bauwerk
  • Augustinerkirche: Hofpfarrkirche des Kaiserhauses
  • Karlskirche: Barockkirche
  • Michaelerkirche: sehenswerte Katakomben, Uraufführung von Mozarts Requiem.
  • Wotruba Kirche: Außenwände bestehen aus 152 unregelmäßig aufgeschichteten kubischen Einzelblöcken aus Beton
  • Votivkirche: neogotischer Sakralbau
  • Kirche am Steinhof: erster Kirchenbau der Moderne in Europa.
Weitere Sehenswürdigkeiten
  • Architekturzentrum Wien
  • Burgtheater
  • Kuffner-Sternwarte
  • Planetarium
  • Wiener Rathaus
  • Prater: Eines der Wahrzeichen der Stadt mit dem berühmten Riesenrad
  • Nationalbibliothek
  • Neidhart-Fresken: älteste nichtkirchliche Wandmalereien Wiens
  • UNO-City: einer der vier Amtssitze der Vereinten Nationen
Parks und Gärten im Zentrum Wiens
  • Stadtpark
  • Volksgarten (mit Sissi-Denkmal)
  • Burggarten (Privat-Garten Kaiser Franz Josephs I., dem Gatten von Kaiserin Sissi)
  • Rathauspark
  • Sigmund-Freud-Park
  • close
  • GEQUO Reisemagazin

    La Palma – »Lotus Pyranthus«

    La Palma – »Lotus Pyranthus«

    Erst vor wenigen Jahren wurde auf La Palma eine neue Pflanzenart entdeckt – der Lotus Pyranthus. Es handelt sich dabei um einen Inselendemiten, also um eine Pflanze, die ausschließlich auf La Palma vorkommt – und selbst dort wächst sie nur noch in drei kleinen Gebieten.

    La Gomera – Die Pfeifsprache »El Silbo«

    La Gomera – Die Pfeifsprache »El Silbo«

    Wie verständigt man sich über große Entfernungen, wenn es weder Telefon noch Internet gibt, keine Infrastruktur vorhanden ist und der Fußweg beschwerlich und aufwändig ist? Unwegsame Schluchten, dichte Urwälder und schroffe Felsen erschwerten die Kommunikation zwischen verschiedenen Orten bis hin zur Unmöglichkeit. El Silbo hieß die Lösung...

    El Hierro – Zeugen der Vergangenheit

    Los Letreros

    Die in Lavafels geritzten Zeichen Los Letreros und der alte Versammlungsplatz El Tagoror sind die hervorstechenden Relikte der, Bimbaches genannten, Ureinwohner El Hierros. Beide Fundstätten liegen in einem unbewohnten, baumlosen Gebiet, dem Steilhang von El Julán im Süden El Hierros.

    Lanzarote – Die Geschichte des Salzes

    Salinas del Janubio

    Heutzutage erfüllen die Meerwassersalinen der Kanaren überwiegend touristische Zwecke. Die meisten der Anlage sind mittlerweile inaktiv, bestechen aber trotzdem mit einer skurrilen Optik