Sehenswert

Salzburg

  • Festung Hohensalzburg
  • Dom
  • Alte Residenz
  • Neue Residenz & Glockenspiel
  • Getreidegasse
  • Salzburger Festspiele
  • Salzburger Osterfestspiele

Salzburger Land

  • das Salzbergwerk: Das Salzbergwerk am Dürrnberg ist eines der ältesten Europas. Schon die Kelten haben hier einst Salz abgebaut. Heute steht das Salzbergwerk Touristen zur Besichtigung offen. Mit einem kleinen Zug fährt man in den Stollen hinein. Über Rutschen gelangt man tiefer in den Berg. Während ein »Bergknappe« allerlei interessantes über die Geschichte des Salzbergbaus zu berichten weiß, überquert man auf einem Floß den Salzsee.
  • das Keltenmuseum Hallein: Das Keltenmuseum befasst sich mit der Besiedlung des Dürrnberg durch die Kelten und den durch sie bereits vor 2.500 Jahren betriebenen Salzabbau.
  • die Burg Hohenwerfen: Hoch über dem Salzachtal erhebt sich die Erlebnisburg Hohenwerfen, die in den Sommermonaten Veranstaltungsort von Festwochenenden, Märchenwanderungen, Nachtwanderungen und Greifvogelvorführungen ist. Auf den Führungen durch die Burg sieht man unter anderem das Zeughaus, die Burgkapelle, den Wehrgang und das Fürstenzimmer.
  • das Freilichtmuseum Großgmain: Das Freilichtmuseum erlaubt ein Eintauchen in die traditionelle Bauernwelt des Salzburger Landes. Neben den rund 100 Bauernhöfen, Scheunen, Mühlen und Handwerkshäusern findet man auf dem Gelände Almen, Wiesen und Wälder, Obstbäume und Getreidefelder. An Sonntagen gibt es darüber hinaus Vorführungen verschiedener historischer Handwerkstechniken.
  • die Liechtensteinklamm: Die enge Schlucht, in der man zwischen den Felswänden nur durch einen kleinen Spalt noch den Himmel sehen kann, ist durch Stege und Brücken für Besucher zugänglich. Das Wandeln in der bizarren Schluchtenlandschaft ist ein ganz außergewöhnliches Erlebnis.

Aussichtspunkte

  • Untersberg: Eine Seilbahn führt auf den 1.850 Meter hohen Untersberg hinauf. Dort angelangt eröffnet sich in einem einzigartigen Panorama das Salzburger Becken und das Berchtesgadener Land.
  • Gaisberg: Der 1.288 Meter hohe Breg bietet einen Ausblick über das Salzburger Becken hinaus bis zum Chiemsee, aber auch hinüber zu den Hohen Tauern, dem Dachstein, dem Watzmann und zahlreichen anderen Bergen.
  • Mönchsberg: Der Bergrücken erhebt sich über der Salzburger Altstadt und bietet einen wunderbaren Ausblick über eben diese.
  • Kapuzinerberg: Ein weiterer Salzburger Stadtberg. Auch von ihm aus bietet sich eine herrliche Aussicht über Salzburg.
  • close
  • GEQUO Reisemagazin

    La Palma – »Lotus Pyranthus«

    La Palma – »Lotus Pyranthus«

    Erst vor wenigen Jahren wurde auf La Palma eine neue Pflanzenart entdeckt – der Lotus Pyranthus. Es handelt sich dabei um einen Inselendemiten, also um eine Pflanze, die ausschließlich auf La Palma vorkommt – und selbst dort wächst sie nur noch in drei kleinen Gebieten.

    La Gomera – Die Pfeifsprache »El Silbo«

    La Gomera – Die Pfeifsprache »El Silbo«

    Wie verständigt man sich über große Entfernungen, wenn es weder Telefon noch Internet gibt, keine Infrastruktur vorhanden ist und der Fußweg beschwerlich und aufwändig ist? Unwegsame Schluchten, dichte Urwälder und schroffe Felsen erschwerten die Kommunikation zwischen verschiedenen Orten bis hin zur Unmöglichkeit. El Silbo hieß die Lösung...

    El Hierro – Zeugen der Vergangenheit

    Los Letreros

    Die in Lavafels geritzten Zeichen Los Letreros und der alte Versammlungsplatz El Tagoror sind die hervorstechenden Relikte der, Bimbaches genannten, Ureinwohner El Hierros. Beide Fundstätten liegen in einem unbewohnten, baumlosen Gebiet, dem Steilhang von El Julán im Süden El Hierros.

    Lanzarote – Die Geschichte des Salzes

    Salinas del Janubio

    Heutzutage erfüllen die Meerwassersalinen der Kanaren überwiegend touristische Zwecke. Die meisten der Anlage sind mittlerweile inaktiv, bestechen aber trotzdem mit einer skurrilen Optik