Skiurlaub

Tirol ist ein Top-Wintersport-Land. Sage und schreibe 102 Skigebiete gibt es in dem österreichischen Bundesland. Im Folgenden werden einige der berühmtesten Tiroler Skiregionen kurz vorgestellt:
Ischgl
Der Großteil des Skigebiets Ischgl mit seinen 41 Lift- und Sielbahnanlagen und mehr als 238 Pistenkilometern liegt auf einer Höhe von 2.000 bis 2.872 Metern. Die Skisaison dauert hier von Ende November bis Anfang Mai.
In Galtür findet man 40 Pistenkilometer und neun Bergbahnen und Skilifte. Immer mittwochs zwischen 19:30 und 22:30 Uhr ist eine der Skipisten beleuchtet, so dass man auch abends/nachts Skifahren kann.
Kitzbühel
60 Pisten, 170 Pistenkilometer und 54 Seilbahnen allein im Skigebiet Kitzbühel-Kirschberg warten hier auf den passionierten Skifahrer. Hier findet man die steilste und meistbesuchte Skirennstrecke der Welt: die »Streif«, auf der das berühmte Hahnenkammrennen veranstaltet wird. Legendär ist aber auch der Kitzbüheler Après-Ski. Weitere Skigebiete der Region sind Fieberbrun, Kirchdorf und St. Johann. Letzteres empfiehlt sich dabei sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene. Fieberbrunn spricht vor allem Familien mit Kindern an. In Kirchdorf trifft man auf eine lockere Dorfatmosphäre und Kirchberg.
Innsbruck
Innsbruck lockt Skifahrer insbesondere wegen des urbanen Flairs. Discos und Bars sorgen für einen garantiert gelungenen Après-Ski. In Igls finden Bob-Turniere statt. Die Skisaison dauert hier von Mitte Dezember bis Mitte März.
Zugspitze
Das Skigebiet Ehrwald-Wettersteinbahn ist ein dezidiertes Familienskigebiet. Verschiedene Kinderskischulen findet man direkt in der Dorfmitte. Zugleich befindet sich hier auch eine 120 Meter lange Halfpipe.
Im Skigebiet Lermoos-Grubigsteinbahnen findet man 47 Pistenkilometer sowie 15 Bergbahnen und Lifte. Beschneiungsanlagen sorgen auf nahezu allen Pisten für garantierten Fahrspaß.
Tannheimer Tal
Das Tannheimer Tal ist ein ideales Gebiet für Langläufer. Zahlreiche Loipen laden zur Erkundung des Tals ein.
Zillertal
72 Pistenkilometer in sämtlichen Schwierigkeitsstufen bietet die Ski- & Gletscherwelt Zillertal 3000. Im Skigebiet Mayrhofen – Zillertal sorgen 123 Schneekanonen und 35 Schneelanzen für optimalen Skispaß. Daneben sorgt ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm von Iglunächten bis zu heißen Partys für Unterhaltung.
Sölden
Gleich zwei Gletscherskigebiete wollen in Sölden erkundigt werden. Von den drei Dreitausendern der Region – dem Gaislachkogl, dem Tiefenbachkogl und der Schwarzen Schneide – aus hat man einen großartigen Weitblick.
  • close
  • GEQUO Reisemagazin

    La Palma – »Lotus Pyranthus«

    La Palma – »Lotus Pyranthus«

    Erst vor wenigen Jahren wurde auf La Palma eine neue Pflanzenart entdeckt – der Lotus Pyranthus. Es handelt sich dabei um einen Inselendemiten, also um eine Pflanze, die ausschließlich auf La Palma vorkommt – und selbst dort wächst sie nur noch in drei kleinen Gebieten.

    La Gomera – Die Pfeifsprache »El Silbo«

    La Gomera – Die Pfeifsprache »El Silbo«

    Wie verständigt man sich über große Entfernungen, wenn es weder Telefon noch Internet gibt, keine Infrastruktur vorhanden ist und der Fußweg beschwerlich und aufwändig ist? Unwegsame Schluchten, dichte Urwälder und schroffe Felsen erschwerten die Kommunikation zwischen verschiedenen Orten bis hin zur Unmöglichkeit. El Silbo hieß die Lösung...

    El Hierro – Zeugen der Vergangenheit

    Los Letreros

    Die in Lavafels geritzten Zeichen Los Letreros und der alte Versammlungsplatz El Tagoror sind die hervorstechenden Relikte der, Bimbaches genannten, Ureinwohner El Hierros. Beide Fundstätten liegen in einem unbewohnten, baumlosen Gebiet, dem Steilhang von El Julán im Süden El Hierros.

    Lanzarote – Die Geschichte des Salzes

    Salinas del Janubio

    Heutzutage erfüllen die Meerwassersalinen der Kanaren überwiegend touristische Zwecke. Die meisten der Anlage sind mittlerweile inaktiv, bestechen aber trotzdem mit einer skurrilen Optik