Strandurlaub an der Algarve

An dem knapp 200 Kilometer umfassenden Küstenbereich finden sich zahlreiche goldgelbe Sandstrände, die zu einem Bad einladen.
Die Strände der Costa Vincentina, der Westküste der Algarve, gelten als die schönsten der gesamten Region. Zudem herrscht hier weniger Betrieb als an den Stränden der Südküste. Die feinsandige Praia da Arrifana befindet sich in der Nähe von Aljezur und eignet sich besonders für Familien, während die Praia Amado bei Wassersportlern sehr gefragt ist. Sie war schon häufig Austragungsort von internationalen Surf-Wettbewerben. Ebenfalls an der Westküste finden sich auch die Praia da Amoreira, die mit sanft geschwungenen Dünen und einem weitläufigen, traumhaften Sandstrand lockt, sowie die etwas ruhigere, nichtsdestotrotz wunderschöne Praia da Bordeira. Im äußersten Süden der Westküste, beim Cabo de São Vicente, ist außerdem die Praia de Beliche erwähnenswert, die mit ihrem feinen Sand und den umliegenden steilen Felsen in jedem Fall einen Besuch wert ist.
Im Westen der Südküste, der Costa Barlovento, liegt die weitläufige Praia da Martinhal, die nicht nur zum Baden, sondern auch zum Surfen oder einfach zum Spazierengehen einlädt. Weiter östlich, in der Nähe des beliebten Ferienortes Albufeira, befindet sich die Praia da Falésia, die mit kilometerlangem, feinem Sandstrand, der von spektakulären roten Felsen eingerahmt wird, aufwarten kann.
Schließlich ist noch die feinsandige Praia de Barril zu nennen. Sie ist auf der Ilha de Tavira zu finden, einer dem Festland der Costa Sotavento, der östlichen Südküste, vorgelagerten Insel, und entweder über eine Fußgängerbrücke, eine Strand-Bimmelbahn-Fahrt oder eine Bootstour zu erreichen.
Beide letztgenannten Strände sind während der Saison allerdings sehr überlaufen.
Da die Algarve Portugals beliebtestes Urlaubsziel ist, verfügen die Strände in der Regel über eine gut ausgebaute Infrastruktur. Eine Ausnahme bilden kleinere Felsbuchten oder sehr kleine, entlegene Strandabschnitte.

Weitere Sandstrände:
  • Praia da Armação de Pêra
  • Praia da Senhora da Rocha
  • Praia do São Rafael
  • Praia da Coelha
  • Praia do Castelo
  • Praia de Galé
  • Praia da Oura
  • Praia da Balaia
  • Praia de Olhos d'Água
  • Praia da Dona Ana
  • Praia da Mareta
  • close
  • GEQUO Reisemagazin

    La Palma – »Lotus Pyranthus«

    La Palma – »Lotus Pyranthus«

    Erst vor wenigen Jahren wurde auf La Palma eine neue Pflanzenart entdeckt – der Lotus Pyranthus. Es handelt sich dabei um einen Inselendemiten, also um eine Pflanze, die ausschließlich auf La Palma vorkommt – und selbst dort wächst sie nur noch in drei kleinen Gebieten.

    La Gomera – Die Pfeifsprache »El Silbo«

    La Gomera – Die Pfeifsprache »El Silbo«

    Wie verständigt man sich über große Entfernungen, wenn es weder Telefon noch Internet gibt, keine Infrastruktur vorhanden ist und der Fußweg beschwerlich und aufwändig ist? Unwegsame Schluchten, dichte Urwälder und schroffe Felsen erschwerten die Kommunikation zwischen verschiedenen Orten bis hin zur Unmöglichkeit. El Silbo hieß die Lösung...

    El Hierro – Zeugen der Vergangenheit

    Los Letreros

    Die in Lavafels geritzten Zeichen Los Letreros und der alte Versammlungsplatz El Tagoror sind die hervorstechenden Relikte der, Bimbaches genannten, Ureinwohner El Hierros. Beide Fundstätten liegen in einem unbewohnten, baumlosen Gebiet, dem Steilhang von El Julán im Süden El Hierros.

    Lanzarote – Die Geschichte des Salzes

    Salinas del Janubio

    Heutzutage erfüllen die Meerwassersalinen der Kanaren überwiegend touristische Zwecke. Die meisten der Anlage sind mittlerweile inaktiv, bestechen aber trotzdem mit einer skurrilen Optik