Einkaufen

Auf La Gomera bestehen im Vergleich zu den größeren Kanarischen Inseln nur eingeschränkte Shopping-Möglichkeiten.
Vertreten sind hier allerdings die typischen Märkte, die über ein riesiges Warenangebot verfügen. Neben Lebensmitteln werden dort Kleidung, Schmuck, Lederwaren, Kunsthandwerk und vieles mehr angepriesen.

Hinweis

Man sollte auf den Märkten das Handeln nicht vergessen! Die Verkäufer rechnen damit, dass der Kunde mit ihnen verhandelt und zeichnen ihre Ware aus diesem Grund zum Teil entweder gar nicht oder mit sehr hohen Preisen aus.

Wein

Sociedad Vinicola Gomera

Ctra. General s/n
E-38840 Vallehermoso
Tel.: +34 922 801 203

Bodega Ramón Marichal Felipe

Macayo 45
E-38840 Vallehermoso
Tel.: +34 922 800 095

C. B. Montoro

La Castellana, s/n
E-38840 Hermigua
Tel.: +34 922 895 119

Manuel Mesa Henriquez

Taguluche s/n
E-38852 Valle Gran Rey
Tel.: +34 922 804 258
Detailliertere Informationen erhalten Sie auf unserem Gequo-Travel Online-Reiseführer La Gomera.
  • close
  • GEQUO Reisemagazin

    La Palma – »Lotus Pyranthus«

    La Palma – »Lotus Pyranthus«

    Erst vor wenigen Jahren wurde auf La Palma eine neue Pflanzenart entdeckt – der Lotus Pyranthus. Es handelt sich dabei um einen Inselendemiten, also um eine Pflanze, die ausschließlich auf La Palma vorkommt – und selbst dort wächst sie nur noch in drei kleinen Gebieten.

    La Gomera – Die Pfeifsprache »El Silbo«

    La Gomera – Die Pfeifsprache »El Silbo«

    Wie verständigt man sich über große Entfernungen, wenn es weder Telefon noch Internet gibt, keine Infrastruktur vorhanden ist und der Fußweg beschwerlich und aufwändig ist? Unwegsame Schluchten, dichte Urwälder und schroffe Felsen erschwerten die Kommunikation zwischen verschiedenen Orten bis hin zur Unmöglichkeit. El Silbo hieß die Lösung...

    El Hierro – Zeugen der Vergangenheit

    Los Letreros

    Die in Lavafels geritzten Zeichen Los Letreros und der alte Versammlungsplatz El Tagoror sind die hervorstechenden Relikte der, Bimbaches genannten, Ureinwohner El Hierros. Beide Fundstätten liegen in einem unbewohnten, baumlosen Gebiet, dem Steilhang von El Julán im Süden El Hierros.

    Lanzarote – Die Geschichte des Salzes

    Salinas del Janubio

    Heutzutage erfüllen die Meerwassersalinen der Kanaren überwiegend touristische Zwecke. Die meisten der Anlage sind mittlerweile inaktiv, bestechen aber trotzdem mit einer skurrilen Optik